Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die Freude machen. Die etwas größeren sind aber auch nicht ohne.

Beispiele aus der Praxis sind Referenzen unserer zufriedenen Kunden. Sie schaffen Vertrauen und Zuversicht bei kleineren und mittelständischen Unternehmen und sie zeigen Kompetenz auch bei großen Aufgaben. Wir stellen Ihnen – und das bewußt unsortiert – zehn Lösungen vor, die unsere Tätigkeit erkennbarer machen.

Raumfahrttechnik


Ein Konzern für Raumfahrttechnik in einem Vorort von München: infolab konzipierte und entwickelte die Steuerung der Fertigungsautomaten für das Mikroschweißen von Solarpanels für Satelliten.

Großrechenzentren


Zwei Großstädte, zwei Finanzämter, zwei Großrechenzentren: infolab legte beide Zentren zusammen und übernahm die Projektleitung. Zugegeben, das war etwas Größeres.

Versandautomatisierung


Nichts ist schlimmer, als eine zu spät eintreffende Tageszeitung: infolab konzipierte und realisierte die Versandautomatisierung.

CAD-Programme


Die NC-Steuerung von Werkzeugmaschinen war etwas dickköpfig, sie wollte nichts von den CAD-Programmen der Konstruktionsabteilung wissen: infolab machte beide zu Freunden.

Geschäftsprozesse


Der Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems für ein Rechenzentrum bis hin zur Zertifizierung nach ISO 9001: infolab war bereits ab der Analyse der Geschäftsprozesse dabei.

Gepäckförderanlage


Wer auf Reisen geht, erlebt viel. Wenn ein Koffer auf Reisen ist, darf er nicht viel erleben, das wäre fatal: infolab hat maßgeblich an der Automatisierung der Gepäckförderanlage eines Großflughafens mitgewirkt: Software-Architektur, Anlagendokumentation, Schulungsmanagement. Jeder Koffer kommt an.

Gehirndownload


Wenn ein Großkonzern SAP HR (Human Resources) einführt, steht zuallererst der Termin: infolab betrieb hierbei den „Gehirndownload“ bei den Mitarbeitern und brachte deren Wissen geordnet zu Papier. Der Termin wurde eingehalten, trotz spärlicher Informationen.

Elektronikproduktion


Wer will schon Veränderung, wenn alles gut läuft: infolabs Projektmanager hat bei der Einführung von Supply Chain Management und Prozeßoptimierung einer Elektronikproduktion einiges abbekommen. Jetzt läuft es besser.

Marktforschung


Schweizer setzen auf Präzision, Qualität und Langlebigkeit. Als Anfang der 90er Jahre die aktuelle Windows-Version 3.11 der Brüller war, entschied sich ein Marktforschungsunternehmen für eine infolab-Spezialsoftware. Und diese ist heute noch ein aktueller Brüller.

Zugbeeinflussung


Es fährt ein Zug nach nirgendwo: infolab entwickelte die Software für die Zugbeeinflussung per Funk. Für Fahrpreiserhöhungen und eventuelle Zugverspätungen ist infolab jedoch nicht verantwortlich.
Das sollte einmal gesagt sein.